Die Bürgergarde Neuhausen 1805 e.V.

Die Bürgergarde in der Gegenwart

Die Gründung der Bürgergarde Neuhausen wird auf das Jahr 1805 datiert. (Siehe Rubrik "Vereinsgeschichte).

Wir sind ein historischer Verein in der Uniform der württembergischen Kavallerie aus der Zeitum 1864.
Die Garde gliedert sich in vier Züge: zwei unter Gewehr, den Spielmanns- und Fanfarenzug und den Musikzug.

In den letzten Jahren hat die Garde an einer Reihe kirchlicher und weltlicher Feste (Amtseinsetzungen der Ortspfarrer beider

Konfessionen, Jubiläen, Begrüßungen) teilgenommen und selbst Veranstaltungen durchgeführt.
Ihre selbst gewählte Verpflichtung zum Dienst am Nächsten ernst nehmend, veranstaltet die Garde seit 1968 jährlich unterhaltsame Seniorennachmittage.

 

Die Garde hat Kinderspielplätze eingerichtet und beteiligt sich am Sommerferienprogramm der Gemeinde. Auch an der Renovierung der Josefskapelle, der Lindenkapelle sowie der Liebfrauenkapelle am Friedhof ist die Garde durch tatkräftigen Einsatz der aktiven und passiven Mitglieder beteiligt gewesen.

Mitgliederstand zum 31.12.2015: Gesamt 365. Davon passive Mitglieder 204 und Aktive 126. Die Aktiven unterteilen sich in:

aktive unter Gewehr 31(1.Zu6 16  -  2. Zug 15)

Spielmannszug 25

Musikzug 55

Jugendgarde 14

ehemalige aktive Mitglieder 34



  Aktiv dabei sein - Im Spielmanns- und Fanfarenzug

Mannschaft unter Gewehr        in der  Jugendgarde


Dr. Michael Mayer

Tel.: 07158 64088

E-Mail

Christian Pelkofer

Tel. 07158 69429

E-Mail