14. Oktober: Ehrungsfeier im Saaalbau

 

Die Feier für verdiente Mitglieder begann in alter Tradition mit der Teilnahme am Gottesdienst, vom Musikzug in gekonnter Weise mitgestaltet.

Nach der musikalische Eröffnung durch Spielmanns- und  Musikzug begrüßte Kommandant und komm. Vorstand Dr. Michael Mayer die Gäste und Jubilare.

Besondere Willkommensgrüße gingen an Bürgermeister Ingo Hacker, Regierungsvizepräsident a.D. Dr. Horst Rapp, den ehemaligen Vorsitzenden des Fördervereins der Bürgergarde und an Ansgar Zimmermann mit seiner Frau Gabi.

 

 

 

 1. Ehrung der aktiven und ehemalig aktiven des Spielmannszugs 

 

    Alexander Grau                      20 J.     Verdienstmedaille LV in Silber
                                                              Musikerspange des LV in Silber

 

   Markus Brill                             30 J.     Verdienstmedaille LV in Gold
                                                              Musikerspange des LV in Gold

 

   Rudolf Epple                            30 J.     Verdienstmedaille LV in Gold
                                                              Musikerspange des LV in Gold

 

   Horst Eisele                             30 J.      Verdienstmedaille LV in Gold
                                                               Musikerspange des LV in Gold

 

 

2. Ehrung der passiven Mitglieder

 

 Hildegund Bögner,   25 J.      Ernennung zum Ehrenmitglied 

 

            Bernd Altenburger,   25 J.      Ernennung zum Ehrenmitglied   

                                                                aktiv 1993 bis 2005 im Musikzug

 

            Tobias Mai,                25 J.      Ernennung zum Ehrenmitglied 
                                                  aktiv 1993 bis 2012 im Spielmannszug

 

            Stefan Lutze,             25 J.      Ernennung zum Ehrenmitglied 
                                                  aktiv 1993 bis 1998 im Spielmannszug

 

           

 

Siegfried Bayer, 50 J. Ernennung zum außerordentlichen Ehrenmitglied

 

Alfred Düll,  50 J. Ernennung zum außerordentlichen Ehrenmitglied

 

Josef Egyed,  50 J. Ernennung zum außerordentlichen Ehrenmitglied

 

Heinrich Ehmann,  50 J. Ernennung zum außerordentlichen Ehrenmitglied

 

Josef Eisele,  50 J. Ernennung zum außerordentlichen Ehrenmitglied

 

Otto Erhard, 50 J. Ernennung zum außerordentliches Ehrenmitglied

 

Bernhard Fuchs, 50 J. Ernennung zum außerordentliches Ehrenmitglied,  aktiv 1968 bis 1977

 

Dr. Volkmar Gerold, 50 J. Ernennung zum außerordentliches Ehrenmitglied

 

Josef Goth, 50 J. Ernennung zum außerordentliches Ehrenmitglied

 

Hilde Gundel, 50 J. Ernennung zum außerordentliches Ehrenmitglied

 

Leonhard Heier, 50 J. Ernennung zum außerordentliches Ehrenmitglied,  Ausschussmitglied 1994 bis 2003

 

Maria Heilig, 50 J. Ernennung zum außerordentliches Ehrenmitglied

 

Walter Holzer  50 J. Ernennung zum außerordentliches Ehrenmitglied

 

Friedrich Knotz  50 J. Ernennung zum außerordentliches Ehrenmitglied

 

Kurt Mayer  50 J. Ernennung zum außerordentliches Ehrenmitglied

 

Edwin Nagel  50 J. Ernennung zum außerordentliches Ehrenmitglied

 

Karl Rohleder  50 J. Ernennung zum außerordentliches Ehrenmitglied

 

Josef Scholz, 50 J. Ernennung zum außerordentliches Ehrenmitglied

 

Horst Weiß, 50 J. Ernennung zum außerordentliches Ehrenmitglied

 

Karl Theo Willems, 50 J. Ernennung zum außerordentliches Ehrenmitglied

 

Pius Brunnenmiller, 60 J.

 

Alfred Fettig, 60 J.

 

Alfons Mann, 60 J. aktiv 1958 bis 1967 im Spielmannszug (Lyra)

 

Walter Schaller, 60 J. aktiv 1958 bis 1973 im Spielmannszug

 

Stefan Stöcklmayer, 60 J.

 

Paul Altenburger, 70 J.

 

    3. Ehrung der Aktiven und ehemalig Aktiven des Musikzuges

Sascha Moses, 15 J.  Beförderung zum Unteroffizier

 

Sylvia Bauer , 25 J. Verdienstmedaille BG in Gold und Ernennung zum Ehrenmitglied

 

Klaus Herrmann, 25 J. Verdienstmedaille BG in Gold und

Ernennung zum Ehrenmitglied

 

Andrea Resch, 30 J. Verdienstmedaille LV in Gold und

Musikerspange des LV in Gold

 

 

Bernhard Krieger, 40 J. Ehrenkreuz des LV in Silber, Ernennung zum außerordentliches Ehrenmitglied

 

Wolfgang Schneider, 40 J. Ernennung zum außerordentliches Ehrenmitglied, aktiv 1978 bis 2015 beim Musikzug

 

Joachim Primas, 40 J. Ernennung zum außerordentliches Ehrenmitglied, aktiv 1978 bis 2008 beim Musikzug

 

    4. Ehrungen der Jugendgarde

 

     Emil Dann       3 J. 
Verdienstmedaille der Jugendgarde in Silber

     Ricco Mayer   3 J.   
Verdienstmedaille der Jugendgarde in Silber

Marco Zimmermann     3 J.  

Verdienstmedaille der Jugendgarde in Silber

 

 

 

 

 

5. Ehrung der Aktiven und ehemalig Aktiven des 1. und 2. Zuges

     Frank Lehmeier
15 J.   Beförderung zum  Unteroffizier, ist Fähnrich seit 2014
war von 2007 bis 2009 Ausschussmitglied ist seit 2014 einer der       Betreuer  der Jugendgarde

    Peter Distel  
25 J.   Verdienstmedaille der BG in Gold und Ernennung zum
Ehrenmitglied 

     Thomas Ernst
30 J.    aktiv, Verdienstmedaille LV in Gold, ist seit 2012 Ausschussmitglied

     Michael Mayer 
40 J.    Ehrenkreuz des LV in Silber außerordentliches Ehrenmitglied  

Günther Bayer
60 J. aktiv von 1958 bis 2005

 

 

    6. Außerordentliche Ehrungen

Gisela Fuchs Annette Pelkofer erhalten die Silberne Ehrenmedaille der Bürgergarde

Gisela hat bei unserem Besuch in Peronnas die silberne Ehrenmedaille verliehen bekommen als Vorsitzende und Vertreterin der Bürgerfrauen. Seit einigen Jahren begleiten uns die Bürgerfrauen regelmäßig bei unseren Auftritten in- und außerhalb der Gemeinde und wir sind sehr froh, dass sie mit ihrem Mitwirken unsere Auftritte verschönern und unterstützen.

Bei unseren Seniorennachmittagen helfen uns die Frauen mit Kuchenspenden und bei der Bewirtschaftung. Dass wir diese großartige Unterstützung erhalten, ist in erster Linie Gisela Fuchs zu verdanken.

Auch davor hat Gisela die Garde bereits seit Jahrzehnten unterstützt. Ihr Mann Gerhard war ja lange Zeit Mitglied im Spielmannszug und bei den Festen und Seniorennachmittagen hat Gisela bereits damals immer kräftig mitgeholfen.

Annette Pelkofer hat die Bürgergarde ebenfalls seit Jahren in unterschiedlichster Weise unterstützt. Sie ist ebenfalls Mitglied der Bürgerfrauen und bei allen ihren Aktionen für die Bürgergarde dabei. Bei unseren Seniorennachmittagen organisiert sie mit ihrem Mann Christian und einigen Kameraden der Bürgergarde die Bewirtschaftung.

 Seit einigen Jahren ist die Familie Pelkofer an Fronleichnam maßgeblich an der Erstellung des Blumenteppichs beteiligt. Dazu gehört nicht nur das früh morgentliche Legen des Teppichs sondern auch das Organisieren, Sammeln und Vorbereiten der Blumen.

Aus diesen Gründen ist es uns ein ganz besonderes Anliegen uns hierfür zu bedanken und den beiden Damen für diese großartige Unterstützung mit der silbernen Verdienstmedaille und einem Blumenstrauß auszuzeichnen.

 

Fabienne Reyer wird zum Unteroffizier befördert.

Fabienne Reyer ist seit März dieses Jahres die erste Vorsitzende des Musikvereins. Davor war sie bereits 5 Jahre stellvertretende Vorsitzende. In diesen beiden Ämtern ist sie auch Mitglied des Ausschusses der Bürgergarde. Fabienne wurde aufgrund dieses Engagements an Fronleichnam zum Unteroffizier befördert.

 

 Uffz. Christian Reinauer erhielt die silberne Ehrenmedaille BG

 Christian ist seit 22 Jahren Mitglied des Spielmannszuges. Seit 10 Jahren ist er zweiter stellvertretender Stabführer und seit 3 Jahren zweiter Vorsitzender des Fördervereins. Seit vielen Jahren beteiligt er sich an der Ausbildung der Flöter des Spielmannszuges.

Für dieses Engagement wurde Christian Reinauer an Fronleichnam mit der silbernen Ehrenmedaille der Bürgergarde ausgezeichnet.

 

Fw. Helmut Eisele erhielt die goldene Ehrenmedaille BG

50 Jahre, das heißt seit 1965 ist Helmut beim Spielmannszug. Helmut hat während der gesamten Zeit beim Spielmannszug wesentlich dazu beigetragen, wie sich der Spielmannszug entwickelt hat, was er war und wie er sich heute darstellt. Zahlreiche Flöter hat er in dieser Zeit ausgebildet und unzählige Noten erstellt und bearbeitet, so dass der Spielmannszug immer wieder neue Stücke spielen konnte. Zur Zeit bildet er unseren Fanfarennachwuchs aus. Helmut herzlichen Dank für deine Arbeit für den Spielmannszug und die Garde.

 

OFw. Heinrich Zahn erhielt das Ehrenkreuz der BG

Heinrich ist seit 42 Jahren Mitglied der Bürgergarde

1979 bis 1999 Waffenkämmerer (20 J.)

1995 bis 1999 stellv. Zugführer (4 J.)

2000 Feldwebel zur Disposition

2007 Ernennung zum Ehrenoberfeldwebel

2008 Verleihung der Ehrenmedaille des Freundeskreises historischer Stadtgarde und Bürgerwehren Baden – Württemberg.

seit 2013 Vertreter der Aktiven im Ausschuss

seit 2017 Oberfeldwebel und Kompaniefeldwebel

 

Heinrich steht überall zur Verfügung, wo er gebraucht wird, und das ist wirklich an vielen Stellen.

Heinrich Zahn ist der Spezialist, wenn es um militärische, waffenrechtliche oder historische Fragen geht. Auf seinen Sachverstand und sein Wissen können wir uns stets verlassen. Mit diesem Wissen gestaltete und organisierte er mehrere Ausstellungen zur Bürgergarde.

Er war maßgeblich verantwortlich für die Erstellung unserer Ausbildungsrichtlinien und Informationsschriften für die Gardisten.

Vor kurzem hat Heinrich mit Karl Bayer und Ehrenvorstand Günter Knödler mit großem Aufwand die Geschichte der Bürgergarde Neuhausen neu recherchiert und aufgearbeitet, so dass wir heute ein sehr detailliertes Bild der Bürgergarde aus den frühen Jahren haben.

Unser Engagement bei verschiedenen Kindergärten oder beim Richten der Kriegsgräber auf dem Friedhof wäre ohne das handwerkliche Können von Heinrich nicht möglich. Mit seiner Hilfe und seinem handwerklichen Geschick können wir uns in diesem Bereich präsentieren und die Kindergärten unterstützen.

Aufgrund dieses langjährigen und vielseitigen, über den normalen Dienst weit hinausgehenden Engagements wurde Oberfeldwebel Heinrich Zahn an Fronleichnam das Ehrenkreuz der Bürgergarde verliehen.

 

     7. Würdigungen und Verabschiedungen       

     Johann Göser , seit 1976 Mitglied, Träger der Ehrenmedaille in Gold

     Alfons Maier, seit 1959 Mitglied, Träger der Ehrenmedaille in Gold

     Peter Distel,  seit 1993 Mitglied, Träger des Ehrenkreuz der BG

Beim Festschießen an Fronleichnam waren zwei altgediente Kameraden des Spielmannszuges zum letzten Mal dabei: Alfons Maier und Johann Göser.

Alfons ist seit 1959 als Flöter beim Spielmannszug und war über diese 59 Jahre ein treuer und zuverlässiger Kamerad.

Gleiches ist von Johann Göser zu sagen, der seit 1976 unseren Schellenbaum trägt.

Beide haben die Bürgergarde nicht nur musikalisch sondern auch handwerklich sehr eifrig unterstützt, ich möchte hier als Beispiel nur unser Vereinsheim erwähnen, an dessen Erstellung beide maßgeblich beteiligt waren.

Alfons hat uns speziell bei den Fliesenarbeiten sehr unterstützt und Johann hat uns durch seine Arbeit und seine Kontakte zum Bauhof immer wieder sehr geholfen.

Für diese außergewöhnliche Unterstützung über viele Jahrzehnte möchten wir uns bei den beiden herzlich bedanken. Zum Dank erhalten die Kameraden eine Ehrentafel.

Peter Distel wurde vorher für seine 25jährige Mitgliedschaft in der Bürgergarde geehrt. Es gibt niemand, der in dieser Zeit so viel für die Bürgergarde geleistet hat wie Peter.

Seit 1998 bis 2014 halfen er und seine Frau Lilo mit bei den Blumenteppichen und beim Altar an Fronleichnam.

Peter Distel haben wir es zu verdanken, dass wir heute eine Jugendgarde haben. Nach der Wiedergründung der Jugendgarde anlässlich unseres Jubiläumsfestes 2005, war er es, der die Jugendgarde  weiter betreute und aufbaute. Bis 2011 war der Leiter der Jugendgarde und bis heute ist er mit ganzem Herzen bei den Jugendlichen.

Auch für die Kameradschaft der Aktiven hat Peter einen großen Beitrag geleistet. Auf seine Initiative findet monatlich ein Zugabend für die Aktiven statt, den er mit organisiert und betreut. Die Zugabende haben den Zusammenhalt und die Kameradschaft der Mannschaft merklich verbessert.

Auch unser Engagement in den letzten Jahren bei den Kindergärten geht auf die Initiative von Peter zurück, ebenso das Richten und die Pflege der Soldatengräber auf dem Friedhof.

Unserem Kommandant hat Peter als Zugführer sehr geholfen, weil er viele Aufgaben übernommen hat, die ihn entlastet haben. Zum Beispiel die Information und Abfrage der Kameraden vor Auftritten. Eine undankbare Arbeit, weil man immer wieder sehr viele Absagen bekommt, die Unterstützung fehlt und manchmal meint, man arbeitet für die Katz.

Peter wird der Bürgergarde und im speziellen unserem Kommandanten und Vorstand fehlen und es wird nicht einfach sein, die entstehende Lücke zu schließen.

Auf jeden Fall sind wir dir zu großem Dank verpflichtet, so Kommandant Dr. Mayer, und wir hoffen, dass wir auch zukünftig auf Peters Unterstützung rechnen können und ihn häufig in unserem Kreise sehen werden.

 

Manfred Lang:

Die Bürgergarde bedankt sich bei Manfred Lang für eine Arbeit die er seit seit 29 Jahren gemacht hat und jetzt beenden möchte. Manfred hat mit großem Geschick jedes Jahr die Entwürfe der Blumenteppiche der Bürgergarde erstellt und bei der Gestaltung und Erstellung mitgewirkt. Sein Verdienst ist es, dass wir über viele Jahre Blumenteppiche mit prächtigen Motiven zeigen konnten. Für diese Arbeiten gilt dir Manfred unser großer Dank.

 

8. Dankesworte unseres Kommandanten:

 „Ich möchte mich an dieser Stelle auch bei den Mithelfern und Helferinnen bedanken, die am Fronleichnamstag den Blumenteppich gestalten. Dazu gehören Manfred Lang, Frank Lehmeier, Gerd Schwarz und die Familie Pelkofer.

 

Ein weiteres großes Dankeschön gilt Rolf Altenburger bis Ende letzten Jahres die tägliche Betreuung unseres Papiercontainers am Bahnhof übernommen hatte. Rolf dafür herzlichen Dank. Seit diesem Jahr haben wir Rolf entlastet. Mehrere Kameraden haben sich die Betreuung unter der Woche und über den Tag aufgeteilt.

 

Hier möchte ich mich ganz herzlich bei Herbert Weidner bedanken, der die Einteilung und Organisation der Containerdienst macht. Leider haben wir noch Lücken, und wenn jemand bereit wäre, an einem halben Tag in der Woche nach dem Container zu schauen, würde uns das helfen. Falls das jemand machen könnte, darf er sich gerne bei mir oder jemand anderem melden.

 

Vielen Dank an die Musikkörper für die Gestaltung des Gottesdienstes und der Ehrungsfeier.

 

Ich darf mich nochmals bei allen Geehrten für die Unterstützung der Bürgergarde und die in der Vergangenheit geleistete Arbeit bedanken und hoffe dass sie unserem Verein auch weiterhin treu bleiben. Vielen Dank für ihren Besuch, wir wünschen ihnen jetzt noch einen guten Appetit und einen schönen Nachmittag“.

 

Nach zwei von Musikzug und Spielmannszug gemeinsam vorgetragenen Märschen endet die Ehrungsfeier 2018 mit dem gemeinsamen Mittagessen.

 

 


  Aktiv dabei sein - Im Spielmanns- und Fanfarenzug

Mannschaft unter Gewehr        in der  Jugendgarde


Dr. Michael Mayer

Tel.: 07158 64088

E-Mail

Christian Pelkofer

Tel. 07158 69429

E-Mail