Verleihung der Herzog-Carl-Medaille des Hauses Württemberg an Ehrenhauptmann Bruno Reinauer

Im Rahmen des Kommandantenempfanges beim Landestreffen in Niederwangen am 19. Juli wurde unserem Ehrenhauptmann Bruno Reinauer die Herzog-Carl-Medaille des Hauses Württemberg verliehen. Die Herzog-Carl-Medaille ist eine Stiftung von SKH Herzog Carl von Württemberg und wird an Personen verliehen, die sich besondere Verdienste um das Wesen der Bürgerwehren erworben haben. Die Verleihung erfolgt auf Vorschlag des Landesverbandes und wird höchstens einmal jährlich durchgeführt.
In seiner Laudatio verlas Landeskommandant Oberst Jürgen Rosenecker die Stationen und Verdienste Brunos in der Bürgergarde Neuhausen und im Landesverband der historischen Wehren und Stadtgarden Württemberg und Hohenzollern. Bruno Reinauer war von 2000 bis 2013 Schatzmeister des Freundeskreises der Bürgerwehren und ebenfalls 13 Jahre Kassier des Landesverbandes der Bürgerwehren Württemberg Hohenzollern. In der Bürgergarde Neuhausen ist Bruno seit 1953, bis 1957 im Spielmannszug, danach Grenadier. 1963 wurde er Fähnrich, 1974 Feldwebel, 1987 Oberfeldwebel und stellvertretender Zugführer. Von 1996 bis 2008 war Bruno Hauptmann und Kommandant der Bürgergarde. 2008 wurde er zum Ehrenhauptmann ernannt. Von 1964 bis 1984 und von 1991 bis 1994 begleitete Bruno das Amt des Kassiers.
SKH Herzog Phillip von Württemberg überbrachte die Grüße seines Vaters. Auch er würdigte die Verdienste von Brunos und nahm im Anschluss die Verleihung der Medaille vor und überreichte die Verleihungsunkunde.

Zur Würdigung der Ehrung durch die Bürgergarde nahmen die Züge vor dem Festzug Aufstellung und Hauptmann Mayer schritt mit dem Ehrenhauptmann die Ehrenformation ab.



  Aktiv dabei sein - Im Spielmanns- und Fanfarenzug

Mannschaft unter Gewehr        in der  Jugendgarde


Dr. Michael Mayer

Tel.: 07158 64088

E-Mail

Christian Pelkofer

Tel. 07158 69429

E-Mail