16. Oktober 2016: Ehrungsfeier

 

Bei strahlendem Sonnenschein marschierten Spielmannszug, Musikzug, Jugend- und Bürgergarde vom Schmittebrunnen zur evangelischen Kirche, wo wir den Gottesdienst besuchten. Der Musikzug beteiligte sich musikalisch am Gottesdienst. Nach dem Gottesdienst ging es mit klingendem Spiel durch die Straßen unserer Heimatgemeinde zum Saalbau. Dort wurde die Ehrungsfeier 2016 musikalische von Spielmanns- und Musikzug eröffnet.

Im Anschluss hieß Kommandant und komm. Vorstand Dr. Michael Mayer die Gäste und Kameradinnen und Kameraden herzlich willkommen.

Besonders Willkommensgrüße richtete er an alle Jubilare, den stellvertretenden Bürgermeister Herrn Edelmann, den Pfarrer der evangelischen Kirchengemeinde Pfarrer Trick, an unseren Ehrenvorstand Günter Knödler mit Frau, an Ehrenfeldwebel Ewald Gußmann mit Gattin , an Ehrenoberfeldwebel Heinrich Zahn mit Frau sowie an Gertrude Weiß, Frau unseres verstorbenen Ehrenoberleutnants Paul Weiß.

 

Entschuldigt haben sich für den heutigen Tag BM Ingo Hacker, Regierungsvizepräsident a.D. Dr. Rapp, Pfarrer Kirsch, unser Schriftführer Horst Eisele, unser Spieß Berthold Scheffold, sowie die Kameradinnen und Kameraden der Bürgergarde Esslingen, die heute einen Auftritt haben.

Entschuldigt haben sich ferner die Jubilare Dieter Schaller, Alexander Nagel, Rolf Götz, Wilfried Eisele, Rudi Schwab, Frank Bayer, Gerhard Fuchs sowie Albert Kärcher. Gemeinsam mit Leutnant Peter Distel nimmt Kommandant Mayer die Ehrungen vor.

 

1. Ehrung der aktiven und ehemalig aktiven des Spielmannszugs

 

Für 15 Jahre werden geehrt:

Maximilian Kärcher, seit 2008 stellv. Stabführer und Ausbilder für Trommler und Philipp Reinauer, ebenfalls Ausbilder für unsere Trommler.

Beide würden für aktive Dienstjahre zu Unteroffizieren befördert, sie haben diese Beförderung auf Grund ihrer Verdienste bereits 2013 erhalten.

 

Für 20 Jahre:

Axel Reinauer erhält die Verdienstmedaille des Landesverbandes in Silber und Musikerspange des LV in Silber. Axel ist seit vier Jahren Vertreter des Spielmannszuges im Ausschuss und seit 2012 Kassier der Bürgergarde.

 

Christian Reinauer wird ebenfalls mit der Verdienstmedaille des LV in Silber und der Musikerspange des LV in Silber ausgezeichnet. Er ist seit 2008 2. Stellvertretender Stabführer und bildet unseren Nachwuchs an der Flöte aus. Des Weiteren wurde er 2015 zum stellv. Vorsitzenden des Fördervereins Bürgergarde gewählt.

 

Für 40 Jahre:

Dieter Schaller und Johann Göser werden hierfür zum Feldwebel befördert und zu außerordentlichen Ehrenmitgliedern ernannt. Vom Landesverband erhielten sie das Ehrenkreuz in Silber.

 

Johann Göser trägt und pflegt seit nunmehr 40 Jahren unseren Schellenbaum. Solange Johann bei uns ist, sind wir sicher, dass dieses schöne Instrument in guten Händen ist. Auch sonst ist Johann immer zur Stelle, wenn man ihn braucht. Aufgrund seines Engagements wurde er bereits 2014 zum Feldwebel befördert.

 

2. Ehrung der ehemals Aktiven:

Für 50 Jahre werden geehrt:

Wilfried Eisele, aktiv von 1966 bis 1997

Gerhard Fuchs, aktiv von 1966 bis 1999 und Gründungsmitglied der Fanfarengruppe,

Rolf Götz, aktiv von 1966 bis 1997, Stabführer von 1983 bis 1994

Rudi Schwab, aktiv von 1966 bis 1997, Stabführer 1981-1983 und von 1994 – 1997. Seit diesem Jahr ist Rudi wieder als Ausbilder bei den Trommlern aktiv.

 

3. Ehrung der passiven Mitglieder

Für 25 Jahre Mitgliedschaft werden zum Ehrenmitglied ernannt:

Alwin Hart und Frank Bayer. Frank Bayer war von 1991 bis 1999 aktiv im Spielmannszug.

 

Für 50 Jahre Mitgliedschaft werden zum außerordentlichen Ehrenmitglied ernannt:

Wolfgang Brill, aktiv 1966 – 1975 unter Gewehr und Martin Bayer, aktiv 1966 bis 1981im Spielmannszug.

 

Roman Bayer wird für stolze 70 Jahre Mitgliedschaft geehrt.

 

4. Ehrung der Aktiven und ehemalig Aktiven des Musikzuges

Für 15 Jahre aktive Mitgliedschaft werden Manuela Reyer und Bernd Walter geehrt und zum Unteroffizier befördert.

 

Für 20 Jahre erhält Marko Karcher Musikerspange des LV in Silber.

 

Alexander Nagel und Gottfried Niebling sind seit 30 Jahren treue Mitglieder der Bürgergarde und werden hierfür mit der Verdienstmedaille des LV in Gold und der Musikerspange des LV in Gold ausgezeichnet.

 

5. Ehrungen der Jugendgarde

Vincent Resch und Julian Fay erhalten für 5 Jahre Mitgliedschaft die Medaille der Jugendgarde in Gold.

 

6. Ehrung der Aktiven und ehemalig Aktiven des 1. und 2. Zuges

Drei Kameraden werden für 40 Jahre treue Mitgliedschaft mit dem Ehrenkreuz des LV in Silber ausgezeichnet und zu außerordentlichen Ehrenmitgliedern ernannt:

Feldwebel Friedrich Enser, Oberleutnant Rolf Holzer und Ehrenoberfeldwebel Heinrich Zahn.

Friedrich Enser engagierte sich in der Vergangenheit bei den Papiersammlungen und dem Papierlager bei der Fa. Kuen. Zusammen mit Ehrenoberfeldwebel Heinrich Zahn erstellte er die Ausbildungsrichtlinien und die Informationsschrift über unsere Uniform und Ausrüstung und war in der ehemaligen Sangesgruppe aktiv.

Für sein Engagement in der Bürgergarde wurde Friedrich Enser 2015 zum Feldwebel befördert.

 

Oberleutnant Rolf Holzer war von 1987 bis 1990 Vertreter der Aktiven im Ausschuss, von 1990 bis 2010 Kammerverwalter und von 1995 bis 1999 stellv. Zugführer und Spieß. Seit 1999 bis heute ist er Zugführer des 2. Zuges.

Außer diesen Ämtern war er zusammen mit seiner Frau mehrere Jahre der Vereinsheimwirt unseres neuen Vereinsheims, bei dessen Erstellung er maßgeblich mitwirkte.

 

Ehrenoberfeldwebel Heinrich Zahn war von 1979 bis 1999 Waffenkämmerer. Von 1995 bis 1999 war er stellv. Zugführer und seit 2003 ist er Vertreter der Aktiven im Ausschuss.

Heinrich Zahn ist der Spezialist, wenn es um militärische, waffenrechtliche oder historische Fragen geht. Auf seinen Sachverstand und sein Wissen können wir uns stets verlassen.

Er war maßgeblich verantwortlich für die Erstellung unserer Ausbildungsrichtlinien und Informationsschriften für die Gardisten.

Vor kurzem hat Heinrich mit Karl Bayer und Ehrenvorstand Günter Knödler die Geschichte der Bürgergarde Neuhausen neu recherchiert und aufgearbeitet, so dass wir heute ein sehr detailliertes Bild der Bürgergarde aus den frühen Jahren haben.

Unser Engagement bei verschiedenen Kindergärten oder beim Richten der Kriegsgräber auf dem Friedhof wäre ohne das handwerkliche Können von Heinrich nicht möglich. Mit seiner Hilfe können wir uns in diesem Bereich präsentieren und die Kindergärten unterstützen.

Heinrich wurde 2007 zum Ehrenoberfeldwebel ernannt und 2008 mit der Ehrenmedaille des Freundeskreises der historischen Garden und Wehren ausgezeichnet.

 

7. Außerordentliche Ehrungen

Walter Fimpel wird zum Feldwebel befördert. Walter ist seit 1977 ein sehr zuverlässiger Gardist. Immer wenn er gebraucht wird ist er zur Stelle, z .Bsp. entsorgt er mindestens einmal im Monat zusammen mit Ehrenhauptmann Bruno Reinauer den Müll, der an unserem Papiercontainer wild abgelagert wird.

 

Albert Kärcher wird zum außerordentlichen Ehrenmitglied ernannt. Er war von 1974 bis 1996 im Spielmannszug als Trommler aktiv. Aufgrund eines tragischen Unfalls musste er leider seine aktive Mitgliedschaft beenden. Seitdem unterstützt er den Verein immer wieder auf vielfältige Weise: in seinem Betrieb fanden etliche Kameradschaftstreffen des Spielmannszuges statt, beim Neubau unseres Vereinsheims machte er die elektrische Installation und wenn bei unserem Container ein Problem mit dem Strom ist, ist er unser Ansprechpartner.

 

8. Beförderungen

Aufgrund des langjährigen Engagements in Ämtern und im Ausschuss der Bürgergarde:

Horst Eisele erhielt die Ehrenmedaille der BG in Gold. Von 1994 bis 2008 war er stellv. Stabführer und seit 1997 ist er Schriftführer des Vereins. 2007 wurde er zum Feldwebel befördert.

 

Axel Reinauer wird zum Feldwebel befördert. Er gehört seit acht Jahren, als Vertreter des Spielmannszuges und als Kassier, dem Ausschuss an.

 

Gerd Schwarz und Christian Pelkofer werden ebenfalls zum Feldwebel befördert.

Gerd wacht seit sechs Jahren verantwortungsbewusst und zuverlässig über die Kleiderkammer, Christian Pelkofer ist seit 12 Jahre unser zuverlässiger Waffenkämmerer und sehr engagiert in der Jugendarbeit.

 

9. Verabschiedungen

Roland Kaiser ist seit 1982 aktiv, kann aus gesundheitlichen Gründen jedoch nicht mehr ausrücken und hat deswegen seine Uniform abgegeben. Wir wünschen ihm alles Gute und freuen uns, ihn zukünftig als Passiven bei den Aktivitäten der Bürgergarde zu sehen.

 

Ansgar Zimmermann wird als Vorsitzender des Fördervereins der BG verabschiedet. Ansgar Zimmermann war von 2008 bis 2015 1. Vorsitzender des Fördervereins Bürgergarde und betreut unser Vereinsheim seit 2010 zusammen mit seiner Frau Gabi. Dafür möchten wir uns an dieser Stelle ganz herzlich bedanken, zumal beide weiterhin im Vereinsheim mithelfen.

Anschließend würdigte der aktuelle Vorstand des Fördervereins, Klaus Reinauer, die Arbeit von Ansgar und Gabi Zimmermann.

 

Es folgten Dankesworte unseres Kommandanten. Diese richteten sich an die Helfer und Helferinnen die am Fronleichnamstag den Blumenteppich gestalten. Dazu gehören Manfred Lang, Frank Lehmeier, Gerd Schwarz und die Familie Pelkofer. Ein extra Dankeschön ging an Annette Pelkofer für die Vorbereitungen und das Sammeln und Herrichten der Blumen. Dafür gab es als Anerkennung einen Blumenstrauß.

Ein weiteres großes Dankeschön gilt unserem Mitglied Rolf Altenburger für die tägliche, ja stündliche Betreuung unseres Papiercontainers am Bahnhof. Dieser Papiercontainer stellt heute die Haupteinnahmequelle unseres Vereines dar. Ohne Rolf hätten wir große Probleme, diese Aufgabe zu bewältigen.

Des Weiteren bedankte sich unser Kommandant bei den Musikkörpern für die Gestaltung des Gottesdienstes und der Ehrungsfeier, sowie bei allen Geehrten für die Unterstützung der Bürgergarde und die in der Vergangenheit geleistete Arbeit mit dem Wunsch, unserem Verein auch weiterhin treu bleiben. Die Ehrungsfeier endete mit dem gemeinsamen Mittagessen und gemütlichen Zusammensein.

 

 


  Aktiv dabei sein - Im Spielmanns- und Fanfarenzug

Mannschaft unter Gewehr        in der  Jugendgarde


Dr. Michael Mayer

Tel.: 07158 64088

E-Mail

Christian Pelkofer

Tel. 07158 69429

E-Mail