24. April 2016: Tag der offenen Vereinsheime

Die Idee zu dieser Veranstaltung geht auf eine Initiative von Gerd Reinauer vom Schwäbischen Albverein zurück. Die Veranstaltung war eine großartige Möglichkeit für die Einwohnerschaft und Neubürger der Gemeinde, einen Teil des Vereinslebens in Neuhausen kennenzulernen.

 

Das Wetter war an diesem Sonntag entgegen den Prognosen recht schön. Es war zwar frisch aber trocken und vereinzelt schien die Sonne. Dies nahm ein großer Teil der Bevölkerung zum Anlass verschiedene Vereinsheime im Ort zu besuchen. Zur Mittagszeit war unser Vereinsheim bis auf den letzten Platz besetzt. Unser Küchenteam um Gabi und Ansgar Zimmermann hatten alle Hände voll zu tun: ca. 100 Essen gingen über die Theke. Ohne Verschnaufpause ging es nahtlos mit Kaffee und Kuchen weiter.

Vor dem Vereinsheim hatte der Spielmannszug bereits Aufstellung genommen um mit seinen musikalischen Aufführungen die Einwohnerschaft in unser Vereinsheim zu locken.

 

Mit einem zweiten Auftritt am Nachmittag stellten die Spielleute um Tambourmajor Tobias Zimmermann einmal mehr ihr Können unter Beweis.

Derweil waren parallel viele Besucher in den Räumlichkeiten unterwegs. Viele Kinder und Jugendliche, teilweise unterstützt von den Eltern, nahmen mit viel Enthusiasmus an der „Vereinsheimrally“ teil. Hierzu galt es diverse Fragen auf einem Bogen zu unserem Verein, den Ausrüstungsgegenständen und dem Vereinsheim zu beantworten, die von Tina und Axel ausgewertet wurden. Hinweise auf die möglichen Antworten waren in unterschiedlicher Weise im ganzen Vereinsheim verteilt, so dass man automatisch in alle Räume geführt wurde.

 

Als Belohnung für die Teilnahme winkte eine „Bürgergarde-Taschenlampe“. Auch für die Älteren hielten wir ein Gewinnspiel parat: es galt die Anzahl der Patronenhülsen zu schätzen,  die sich in einem Glaskolben befanden.

 

Im Partykeller hatte Peter Distel ein Kino eingerichtet. Wer nicht über die Bürgergarde Bescheid wusste oder auch nur Interesse an Filmmaterial aus vergangenen Zeiten hatte, der kam hier voll auf seine Kosten. In einem 20 minütigen Film brachte Peter unseren Gästen den Verein näher.

 

Christian Pelkofer und Gerd Schwarz gaben den Besuchern Einblicke in die Waffen – und Kleiderkammer und im obersten Stock, der dem Spielmannszug als Proberaum dient, konnten sich Interessenten über die Musikinstrumente der einzelnen Register informieren. Fachkundig wurden ihnen alle Fragen beantwortet, und wer wollte konnte sich vom Können der Spielleute überzeugen, die sich bei zwei Auftritten vor dem Vereinsheim präsentierten.

Ebenfalls im Probenraum hatten sich vier junge Damen eingerichtet, die mit viel Freude, Farbe und  Können nicht nur den Jüngsten die Gesichter verzauberten.

 

Wir alle waren überrascht und sehr erfreut über das rege Interesse, dass unserem Verein entgegengebracht wurde. Hierfür herzlichen Dank allen Besuchern.


  Aktiv dabei sein - Im Spielmanns- und Fanfarenzug

Mannschaft unter Gewehr        in der  Jugendgarde


Dr. Michael Mayer

Tel.: 07158 64088

E-Mail

Christian Pelkofer

Tel. 07158 69429

E-Mail