14. Oktober: Aufmarsch zum Großer Zapfenstreich in Bad Cannstatt zum 200-jährigen Jubiläum des Volksfestes

 

Von zwei Großereignisse an einem Tag galt es selten zu berichten: nach der Ehrungsfeier am Sonntag Morgen die Mitwirkung am Großen Zapfenstreich am Abend.

Ganz großer Bahnhof war angesagt zum Abschluss der Jubiläumsfeiern von 200 Jahren Volksfest. Der Cannstatter Volksfestverein und der Freundeskreis der Historischen Bürgerwehren, Bürgermilizen und Stadtgarden in Baden-Württemberg richteten hierzu den Großen Zapfenstreich, das höchste militärische Zeremoniell, aus.

 

 

Sämtliche historische Stadtgarden und Bürgerwehren aus Baden und Württemberg waren mit Abordnungen zum Großen Zapfenstreich vor historischer Kulisse rund um das Reiterstandbild von König Wilhelm I., der ja das Volksfest vor 200 Jahren ins Leben gerufen hatte, aufmarschiert.

Der Bürgergarde Neuhausen war eine tragende Rolle vorbehalten. Mit Landeskommandant Rosenäcker an der Spitze führten wir den Aufmarsch der Garden und Wehren an.

 

Ein weiterer imposanter Anblick bot sich den Zuschauern im Anschluss, als die Bürgerwehr Ehingen im Schein der Fackeln aufmarschierte.

 

Den Kameradinnen und Kameraden aus dem Oberland gilt unser Glückwunsch für die gekonnte Aufführung des Zapfenstreichs.

 


  Aktiv dabei sein - Im Spielmanns- und Fanfarenzug

Mannschaft unter Gewehr        in der  Jugendgarde


Dr. Michael Mayer

Tel.: 07158 64088

E-Mail

Christian Pelkofer

Tel. 07158 69429

E-Mail